Neue Tastaturen und OmniPoint-Schalter von SteelSeries

Der dänische Hersteller SteelSeries erweitert sein Produkt-Portfolio um zwei neue mechanische Gaming-Tastaturen: Die SteelSeries Apex Pro, das neue Spitzenmodell des Herstellers, und die SteelSeries Apex 7, eine Tastatur im Look der Apex Pro, allerdings mit günstigeren Schaltern.

SteelSeries Apex Pro: Debut für OmniPoint Switches

Besonders die SteelSeries Apex Pro sorgt mit ihren neuen OmniPoint-Schaltern für Aufmerksamkeit. Die Position des Schaltpunktes kann bei den Switches vom Nutzer selbst konfiguriert werden, wodurch der Weg zum Schaltpunkt auf eine beliebe Länge zwischen 0,4 mm und 3,6 mm gestellt werden kann. Derzeit sind die Schalter ausschließlich in der SteelSeries Apex Pro im Einsatz, möglicherweise wird der Hersteller in Zukunft aber auch andere Tastaturen mit den ihnen bestücken. Die Apex Pro kann auch sonst mit zahlreichen Features auftrumpfen und RGB-Beleuchtung, volles N-Key-Rollover, einen USB-Passthrough, Kabelrouting, ein kleines OLED-Display und Metallrad zur Multimedia-Steuerung sowie vieles mehr. Die Tastatur ist seit Juni in den USA verfügbar und soll ab Herbst auch in Europa und Asien verkauft werden. Der initiale Verkaufspreis des Herstellers liegt bei € 229,99 für die Apex Pro und € 209,99 für die kompakte Apex Pro TKL ohne Nummernblock.

SteelSeries Omnipoint Switch
Die neuen Omnipoint Switches der SteelSeries Apex Pro

SteelSeries Apex 7: Andere Switches, niedrigerer Preis

Wem die Apex Pro zwar gut gefällt, aber keine anpassbaren Schalter benötigt, der kann einen Blick auf die SteelSeries Apex 7 werfen. Die Tastatur sieht praktisch gleich aus und bietet auch denselben Funktionsumfang, ist durch den Verzicht auf die OmniPoint-Schalter jedoch etwas günstiger. Käufer haben dann die Wahl zwischen roten, blauen und braunen Schaltern. Die Apex 7 mit roten Schaltern kann bereits in allen Regionen erworben werden, die Version mit blauen und braunen Schaltern soll ab Herbst verfügbar sein. Der initiale Verkaufspreis des Herstellers liegt bei € 189,99 für die Apex 7 und € 159,99 für die kompakte Apex 7 TKL ohne Nummernblock.

Medien-Sources: Fotos von SteelSeries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.