Razer BlackWidow V3

Razer BlackWidow V3 / BlackWidow V3 Tenkeyless

Razer BlackWidow V3 bezeichnet die im Herbst 2020 vorgestellte Generation der bekannten Gaming-Tastatur. Im Vergleich zur Vorgängerversion hat sich einiges verändert.

Razer BlackWidow V3 – Name für mehrere Tastaturen mit Unterschieden

Man darf Razer für die unkomplizierte Namensgebung ihrer BlackWidow-Serie durchaus loben: Es ist sofort klar, dass die BlackWidow V3 das Nachfolgemodell der BlackWidow V2 ist. Weniger deutlich ist jedoch, dass es mehrere Tastaturen mit BlackWidow V3 im Namen gibt und sich diese auch durchaus wesentlich unterscheiden. Drei verschiedenen Versionen sind verfügbar:

  • Razer BlackWidow V3
  • Razer BlackWidow V3 Pro
  • Razer BlackWidow V3 Tenkeyless

Jede dieser Versionen kann außerdem wahlweise mit Razer Green oder Razer Yellow Switches bestückt werden. Um die Unterschiede zwischen den verschiedenen Tastaturen zu verstehen, beginnen wir mit einer kurzen Beschreibung der Standard-Variante.

Razer BlackWidow V3 – Die Standard-Variante

Die Razer BlackWidow V3 ist eine Gaming-Tastatur mit Razer Chroma RGB-Beleuchtung, N-key-Rollover, Kabelmanagement und Handballenablage. Des weiteren stehen ein Volumenregler und eine Medientaste zur Verfügung, diese können für beliebige Zwecke programmiert werden. Die Tastenkappen der Tastatur sind aus ABS-Plastik und im Doubleshot-Verfahren gefertigt, ihre Beschriftung nutzt sich daher praktisch nicht ab. Den Schaltern selbst wurde außerdem ein transparentes Gehäuse spendiert, so dass eine hellere Beleuchtung möglich ist.

Razer BlackWidow V3 Pro

Die Razer BlackWidow V3 Pro bietet zusätzlich zu den Features der Standard-Version ein erweitertes Set an dedizierten Multimedia-Controls und eine kabellose Verbindung. Sie kann wahlweise via 2,4 Ghz-Wireless, Bluetooth oder USB-Kabel angeschlossen werden. Weitere Details gibt es im Artikel zur Razer BlackWidow V3 Pro.

Razer BlackWidow V3 Tenkeyless

Die Razer BlackWidow V3 Tenkeyless ist die kompakte Version der Tastatur. Bei ihr findet man weder Nummernblock noch dedizierte Multimedia-Controls, bekommt dafür aber eine kleinere Tastatur zu einem günstigeren Preis. Außerdem muss man auf Handballenablage und den On-Board-Speicher für Profile verzichten.


Versions: Razer BlackWidow V3 | Razer BlackWidow V3 Tenkeyless

Technische Details für Razer BlackWidow V3

Abmessungen: 451 x 155 x 42 mm
Gewicht: 1038 g
Anschluss: USB
Beleuchtung: Ja (RGB)
Key Rollover: NKRO
Nummernblock: Ja
Makrotasten: Keine Makrotasten
Multimediatasten: Separate Multimediatasten
USB Passthrough: Kein USB Passthrough
Switches: Razer Green, Razer Yellow
Extras: mit Handballenablage, Tasten frei programmierbar
Verfügbar seit: Oct. 2020
Abmessungen: 362 x 155 x 41 mm
Gewicht: 849 g
Anschluss: USB
Beleuchtung: Ja (RGB)
Key Rollover: NKRO
Nummernblock: Nein
Makrotasten: Keine Makrotasten
Multimediatasten: Ja (integriert)
USB Passthrough: Kein USB Passthrough
Switches: Razer Green, Razer Yellow
Extras: Tasten frei programmierbar
Verfügbar seit: Oct. 2020

Weitere Informationen auf Amazon.com

Razer BlackWidow V3 Tenkeyless Mechanical Gaming Keyboard: Razer Mechanical Switches - Chroma RGB Lighting - Compact Form Factor - Programmable Macro Functionality - USB Passthrough
(Kundenrezensionen lesen)
Ansehen auf Amazon.com

Mechanical Keyboard Score

-

Die Mechanical Keyboard Score ist unsere Gesamtpunktezahl für eine Tastatur. Dieser Wert wird auf Basis der vorhandenen Tests, Bewertungen und Kritiken berechnet und ermöglicht einen einfachen Vergleich der verschiedenen mechanischen Tastaturen.


Test und Review

Noch kein Test vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Artikel
Corsair K100 RGB with optical switches

Corsair präsentiert K100 RGB mit optischen Schaltern

Nächster Artikel
Clean Your Keyboard

Anleitung: Mechanische Tastatur reinigen